Die Brandenburger Juristische Gesellschaft e. V. wurde am 14. September 1994 gegründet. Sie hat sich vorgenommen, Juristen aller Berufsrichtungen aber auch an Rechtsfragen interessierte Nichtjuristen miteinander ins Gespräch zu bringen und einen Gedankenaustausch über aktuelle rechtliche, rechtspolitische und allgemein interessierende Fragen zu ermöglichen. Sie hat sich seinerzeit gewünscht, den Bürgersinn in der Stadt Brandenburg und dem Umland wiederzuerwecken. Die Brandenburger Juristische Gesellschaft (BJG) nimmt heute im 22. Jahr ihres Bestehens für sich in Anspruch, diesen Satzungszweck im Wesentlichen zu erfüllen.

Wie es sich für den eingetragenen Verein gehört, werden die Geschicke des Vereins von einem Vorstand geleitet. Vorsitzender ist Herr Götz Schulze, stellvertretende Vorsitzende ist die Direktorin des Amtsgerichts Brandenburg an der Havel Adelheid van Lessen. Schatzmeister ist Herr Ronald Priebe, Schriftführer ist Herr Stefan Müller. Weitere Vorstandsmitglieder sind Frau Rechtsanwältin Dr. Tamara Große-Boymann, der Direktor des Arbeitsgerichts Brandenburg an der Havel Herr Toralf Engelbrecht und Herr Friedrich Christian Perker.

Derzeit zählt der Verein 103 Mitglieder. Der Vorstand des Vereins wird bei größeren Vorhaben beraten durch einen Beirat. Der Beirat besteht aus 3 Mitgliedern, dem Präsidenten des Brandenburgischen Oberlandesgerichts a.D. Prof. Dr. Wolfgang Farke, dem Generalstaatsanwalt des Landes Brandenburg Dr. Erardo Rautenberg und dem Geschäftsführer der Städtischen Werke Uwe Müller.

Trauermitteilung über das Versterben unseres langjährigen Vorsitzenden Präsident OLG a.D. Wolf Kahl

 

Amtszeit Vorsitzender
14.09.1994 - 21.09.2000 VPräsOLG/PräsLG a.D. Hans-Jürgen Wende
21.09.2000 - 08.11.2006 VPräsOLG/PräsOLG a.D. Prof. Dr. Wolfgang Farke
08.11.2006 - 15.12.2015 
VPräsOLG/PräsOLG a.D. Wolf Kahl
ab 16.12.2015 RiOLG Prof. Dr. Götz Schulze